Master Mind

Teamwork im besten Sinn

Selbstständige arbeiten oft viele Stunden am Tag alleine, immer wieder entstehen daraus Situationen, in denen man sich im Kreis dreht und Fragen über Fragen auftauchen. Impulse, Anregungen, Rückfragen und neue Perspektiven von wertschätzenden Kollegen und Partnern können oft den Weg wieder schnell und sinnvoll ebnen.

Die Teilnehmerinnen des Bonner Netzwerks Familienmesse treffen sich daher, unabhängig von gemeinsamen Projekten, auch regelmäßig, um individuelle Themen zügig und strukturiert voranzubringen. Über den Master-Mind-Treffen steht die Philosophie „Alle für eine – eine für alle“.

Und so geht es: 

  • Jede Teilnehmerin erhält den Raum und die Zeit, um ein aktuelles Thema, eine Herausforderung, ein Ziel zu präsentieren.
  • Die Master-Mind-Gruppe gibt ihr Feedback dazu – Lösungsansätze, Zustimmung, Kritik, Hilfestellung, Entwicklungsoptionen etc.
  • Daraus leitet die Präsentierende eine „Hausaufgabe“ ab, die bis zum nächsten Treffen realisiert werden soll.

 

Der Erfolg spricht für sich: Im Austausch mit Kolleginnen können Themen von verschiedenen Seiten betrachtet und neue Lösungswege beschritten werden.